Stories > Detailansicht
  Suchen: Top Stories

Beinahe wie Fliegen
Airboat Ride









Autor:
Sabine

Datum:
11.03.10 00:37

Tagebuch aus
National Parks


Mehr Bilder aus
National Parks


 

Airboats sind aus Florida nicht wegzudenken. Sie sind notwendig in Gebieten mit niedrigem Wasserstand - wie etwa Sumpfgebiete, Kanäle, Flüsse - auch die Everglades sind ein Fluss, der Name "Everglades" bedeutet "Fluss aus Gras". Im Everglades National Park, der rund 20% der Everglades umfasst, sind Airboats übrigens verboten.

Airboats (auf Deutsch oft Propeller- oder Sumpfboote genannt) haben einen flachen Boden und werden von einem Propeller angetrieben. Die (mit mehr als 200 km/h) nach hinten strömende Luft bewegt das Boot nach vorne. Ein Metallkäfig schützt die Umgebung (Passagiere, Tiere, Pflanzen usw.) vor dem Propeller, der Fahrer soll durch die erhöhte Sitzposition die Übersicht bewahren.
Ein Airboat zu steuern ist nicht einfach, denn braucht man eine gewisse Geschwindigkeit, um zu manövrieren, es gibt außerdem keine Bremsen und Airboats können auch nicht rückwärts fahren.
Das erste Airboat (mit dem Namen "Ugly Duckling") wurde übrigens im Jahr 1905 in Kanada gebaut – als Teamleiter mit dabei war Alexander Graham Bell, dem unter anderem die Erfindung des Telefons zugesprochen wird.

Airboat Touren werden beinahe in ganz Florida angeboten – nicht nur in den Everglades, sondern auch am Lake Okeechobee (z.B. Okeechobee Airboat), am Lake Tohopekaliga in der Nähe von Orlando (z.B. BC Airboats), ja selbst dort wo man es kaum vermuten würde, wie z.B. in der Nähe von Cape Canaveral, wo eigentlich kein größeres Gewässer in Sichtweite ist (z.B. Airboat Rides at Mideway).

Es fällt also eher schwer, auf keinen Anbieter zu stoßen. Auch die Auswahl an angebotenen Touren ist groß – sie reicht von Touren mit großen Booten mit rund 20 Passagieren, wodurch die Ticketpreise relativ gering sind (ab ca. 25 USD pro Person), bis hin zu Nacht- und privaten Tagestouren, die schon um die 200 bis 300 USD kosten. Auch wenn man Preise und Zeiten am besten vor der Reise im Internet klärt, gilt als Faustregel für die Reservierung: die günstigen Gruppentouren starten meist in regelmäßigen Abständen, sodass eine Reservierung selten notwendig ist, die teureren Touren sollte man im Voraus reservieren.

Wir haben uns für eine Airboat Tour im Everglades Safari Park Everglades Safari Park entschieden.
Er liegt entlang der US 41, dem "Tamiami Trail", entlang dessen es auch noch andere Anbieter für Airboat Touren gibt Coopertown Airboats). Der Everglades Safari Park ist übrigens auf Google Maps falsch eingezeichnet – wir haben auf einer persönlichen Karte den richtigen Standort (grüner Pin) markiert.


Everglades National ... Fort de Soto Park